12 Stunden auf dem Mountainbike

Als Einzelfahrer, im 2-er oder 4-er Team!
Egal ob „Profi“ oder ambitionierte Breitensportler – Der Spaßfaktor steht im Vordergrund.

Auf einem abgestecken Rundkurs fahren die Mountainbikerinnen und Mountainbiker innerhalb von 12 Stunden möglichst viele Runden. Die Fahrer einer Mannschaft treten einzeln und nacheinander auf dem Parcour an. Wann sie sich ablösen, ob nach einer oder mehreren Runden, bleibt den Teams frei gestellt. Wer am meisten Runden schafft ist Sieger.

Viele machen nur so zum Spaß mit – ganz einfach um das Rennen nachhaltig zu erleben, mit dem Ziel, es im Jubel der Menge und im Team zu beenden. Andere sind regelmäßig bei solchen Rennen dabei. Gerade Firmen haben diese Art von Event vermehrt für sich entdeckt und stellen meist ein oder sogar mehrere Teams. Nicht zuletzt wird der Teamgedanke und der Zusammenhalt der Teilnehmer durch dieses anspruchsvolle Event gestärkt und gefördert.

Für Zuschauer verspricht diese nicht alltägliche Sportveranstaltung viel Spannung und Abwechslung. 
Die Streckenführung bietet alles, was ein Mountainbike Rennen reizvoll macht. 

Wir laden alle Hobbybiker und Profibiker, sowie alle Sportbegeisterte und Zuschauer zu unserem 12. Event im Sommer 2020 ein.

Infos zum Rennen gibt’s hier