Hygienekonzept

Organisatorisches

  • Durch Vereinsmailings, sowie durch Veröffentlichung auf der Website ist sichergestellt, dass alle Mitglieder ausreichend informiert sind.
  • Mit Beginn der Wiederaufnahme des Sportbetriebs wurden die Übungsleiter über die entsprechenden Regelungen und Konzepte informiert und geschult.
  • Die Einhaltung der Regelungen wird durch den Übungsleiter sichergestellt und regelmäßig überprüft. Bei Nicht-Beachtung erfolgt ein Ausschluss aus dem Trainingsbetrieb.

Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln

  • Der Trainingsbetrieb findet abhängig von der aktuell bestehenden 7-Tages-Inzidnez und unter den von der bayerischen Staatsregierung vorgeschriebenen Regelungen statt.
  • Wir weisen unsere Mitglieder auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen im In- und Outdoorbereich hin.
  • Jeglicher Körperkontakt (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) ist untersagt.
  • Mitgliedern, die Krankheitssymptome aufweisen, wird die Teilnahme am Training untersagt.
  • Unsere Mitglieder wurden darauf hingewiesen, auf Fahrgemeinschaften weiterhin zu verzichten.
  • Die Anreise erfolgt bereits in Sportkleidung.
  • Verpflegung sowie Getränke werden von den Mitgliedern selbst mitgebracht und auch selbstständig entsorgt.

Zusätzliche Maßnahmen im Outdoorsport

  • Sämtliche Trainingseinheiten werden dokumentiert, um im Falle einer Infektion eine Kontaktpersonenermittlung sicherstellen zu können.
  • Die Ausübung des Sports erfolgt in allen Sportarten grundsätzlich kontaktlos und unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern.
  • Nach Abschluss der Trainingseinheit erfolgt die unmittelbare Abreise der Mitglieder.

Stand: 06.06.2021

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Ausfahrten!