Anradeln

Am Mittwoch den 28. März startete das Training unserer Erwachsenen wieder.

Bei ca. 20 Grad und Sonnenschein, trafen sich 25 Mountainbiker und Rennradler um gemeinsam in ihren Gruppen, in die Saison zu Starten.

Bei den Mountainbikern wurde in 2 Gruppen gefahren. Bei beiden wurden ca. 25km zurückgelegt.

 

Ebenfalls startete das Kindertraining am Freitag, den 13. April. Trotz des etwas bewölkten Wetters kamen 10 Jungs. Um 16:30 starte der Pulk dann von der Allee aus. Es ging über Stock und Stein, ein paar Trails und vielen lachenden Gesichtern ca. 1,5 Stunden lang durch den Wald.

Das Training für die Erwachsenen ist jeden Mittwoch ab 18 Uhr, Treffpunkt ist der Marktplatz in Schnaittach.

Für die Kids ist das Training jeden Freitag von 16:30 bis 18:00 Uhr. Treffpunkt ist die Allee, am Badsaal in Schnaittach.

Radweg-Säuberungsaktion 2018

Ausgerechnet zur Aktion sauberer Radweg am 17.3. ist die Temperatur auf 0°C gefallen, trotzdem waren Mitglieder des Vereins von Schnaittach nach Simmelsdorf unterwegs um Müll zu sammeln. Besonders hat uns gefreut, dass Jugendliche sich beteiligten.
Es wurde neben Flaschen, Plastik und hauptsächlich Zigarettenschachteln auch ein Notebook aus dem Gebüsch gefischt. Das Frühjahr kann kommen.

Die Aktion fand zum 18. Mal statt und es kann erfreulicherweise gesagt werden, dass das Umweltbewusstsein der Bevölkerung sich jährlich verbessert und die Aktion damit auch beiträgt das Schnaittachtal aufzuwerten.
Es ist nicht nur für Vereinsmitglieder schön auf einer sauberen Strecke zu fahren, es sollen sich ja auch Heimische wie auch Auswärtige Radfahrer darüber freuen.

Im Rahmen des „Forum Radfahren im Nürnberger Land“ fungiert der Radclub Schnaittachtal auch als Radwegpate für weitere Strecken durch das Schnaittachtal gekennzeichnet durch die rote Beschilderung.
Im Frühjahr soll die Beschilderung wieder auf Stand gebracht werden. Der Radclub Schnaittachtal (
info@rc-schnaittachtal.de)nimmt gerne Ver – und Ausbesserung Vorschläge entgegen.

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 27.01.2018 standen nach den Berichten von Vorstandschaft, Kassier und Fachwarten auch wieder Neuwahlen auf dem Programm.

Dabei wurden die beiden Vorsitzenden Martina Geelhaar-Erler und Tom Schiffer wiedergewählt, ebenso die meisten Mitglieder des Vereinsausschusses. Auch bei den Fachwarten gibt es keine Änderungen.

Aus dem Amt als 3. Vorstand ausgeschieden ist Andreas Hanke. Nach über 15-jähriger Tätigkeit als Schriftführer trat Peter Hinkel aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an.  Ins Amt des Schriftführers wurde nun Herbert Reißlein gewählt.  Auch Erich Schmidt, 12 Jahre lang Touren-Fachwart des Vereins, gab sein Amt aus persönlichen Gründen ab.

Die 1. Vorsitzende Martina Geelhaar-Erler dankte Peter Hinkel und Erich Schmidt für ihr jahrelanges Engagement im Verein und freut sich auf weiterhin gute Zusammenarbeit mit allen Wieder- bzw. Neugewählten, die sich in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich für den Radclub Schnaittachtal engagieren.

Kinder- und Schüler Vereinsmeisterschaft im Hailoh

Heute fand unsere Kinder- und Schüler Vereinsmeisterschaft im Schnaittacher Hailoh statt. Insgesamt 18 Kinds zwischen 4 und 12 Jahre waren am Start.

Für alle gab es Urkunden und Pokale. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zu ihrer tollen Leistung!

Ergebnis Kinder Jahrgang 2013 (kleine Runde)

  1. Isabel Erler
  2. Amelie Erhardt

Ergebnis Schüler I Jahrgang 2008 u. 2009 (2x große Runde)

  1. Jona Reinhold 13:05 min
  2. Johannes Degen 13:30 min
  3. Julius Schiffer 13:40 min
  4. Felix Härtl 13:45 min
  5. Noel Knorr 13:50 min
  6. Laurin Müller 15:20 min
  7. Thilo Popp 15:50 min
  8. Clemens Müller 17:20 min

Ergebnis Schüler II Jahrgang 2005-2007 (3x große Runde)

  1. Lukas Hendl 16:15 min
  2. Elia Reinhold 16:20 min
  3. Aaron Wachter 16:25 min
  4. Max Singer 16:50 min
  5. Johannes Schwarz 18:50 min
  6. Fabian Werner 21:45 min

Schülerinnen II:

  1. Greta Schwarz 21:51 min

 

lustiges Hüttenwochenende mit den Kids

am letzten Ferienwochenende waren unsere Jugendbetreuer Michael Hendl, Paul Hollerbach und Michael Braunschläger mit der Kinder- und Jugendgruppe in der Waldherberge Rothenberg.

Am Freitag Nachmittag ging’s los mit einer Biketour. Danach wurde der Grill angeschmissen und natürlich durfte auch ein Lagerfeuer nicht fehlen. Die Nacht war natürlich sehr kurz  – wie immer halt bei solchen Wochenenden 🙂 und nach dem Frühstück ging’s wieder los zu einer Biketour rund um Schnaittach. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, aber was macht schon so ein bisschen Regen…. 🙂

Nachmittags wurde die Hütte wieder aufgeräumt und dann kamen die Eltern mit Kaffee und Kuchen.  

 

12h-Rennen

Zum 9. mal dieses Jahr veranstaltete der Radclub Schnaittachtal e.V. wieder ein

12h-Mountainbike-Rennen. In den letzten Jahren entwickelte sich das Rennen, zu einen der angesagtesten Rennen unter den Mountainbikern. Dieses Jahr starteten insgesamt 32 Einzelfahrer und 140 Teams. Das Rennen wurde insgesamt von ca. 400 Teilnehmern komplett ausgebucht.

Begrüßt wurden die Fahrer vom unserem diesjährigen Weltmeisterschaftsfahrer Alexander Geelhaar. Der Startschuss fiel um 8 Uhr morgens und die Fahrer gingen, ohne Einführungsrunde, gleich nach dem Start in die 1. Runde.

Nach einem harten Kampf um den Pokal ging das Team von Wilier/Force Germany 1 mit 40 Runden in Führung. Mit einer Runde Vorsprung holte sich das Team M-WavePro Team den 2. Platz vor ihren Konkurrenten von Wilier/Force Germany 2. In der Klassenwertung folgten der

RC-Schnaittachtal und SCR Schnaittach/Team Sherpa auf den Plätzen 12, 21.

Bei den Damen ging das Team von „We can do it!“ mit 6 Runden, vor dem Team Zweirad Teuchert, in einen unbestritten Sieg über.

Bei den Herren 2er-Teams holte sich das Team Teuchert mit 36 Runden den Pokal. Den 2. Platz ergatterten sich das Team BSB Bayreuth 1, mit einer Runde Vorsprung auf das 2er-Team von den Radsportfreunden Hilpoltstein.

In der Mixed Staffel kam das Team vom RCV Trieb mit Kerstin Kuhnlein und Sascha Liebrenz auf den 1. Platz.

Henric Fabry vom SCR Schnaittach setzte sich bei den Einzelfahrern sofort durch und gewann mit 30 Runden und einem Vorsprung von 2 Runden vor Christian Beck. Mit 189 Kilometern in den Beinen und 27 Runden sicherte sich Markus Honka vom RVC Trieb/Sebamed den 3. Platz.

In der Damen-Wertung fuhr sich Christin Becker mit 8 Runden Vorsprung auf den 1. Platz.

Trotz der 2 Regenschauern, lief das Rennen reibungslos ab. Es galt 7km pro Runde über Stock und Stein zu fahren. Die Strecke startete in der Allee ging Richtung Kleinbellhoffen, über die Sandgrube und durchs Hailoh wieder zurück.

Dieses Jahr wurde statt den Geschenken für die Fahrer, ein Scheck über 1500€ an die Tafel Nürnberger Land übergeben. Dieser wurde mit viel Dank von Herr Bauer, von der Tafel, entgegengenommen.

Der Radclub Schnaittachtal e.V. möchte sich auch bei seinen Sponsoren Zweirad Teuchert, Redheads Limited, Fliesen Fischer, Jumbo Apotheke, Edeka Gradl, Hendl&Szikal und Jochen Kiesl Elektrotechnik bedanken.

Start in die Radsaison 2017

Traditionell sind wir am Tag der Zeitumstellung mit einer Rennradtour in die neue Radsaison gestartet. Die Tour betrug ca. 70 km undfand bei herrlichem Sonnenschein statt. Einzig der Wind machte den 10 Rennradlern zu schaffen. Da hatten sie sich die Einkehr beim Wiethaler in Neunhof redlich verdient. Anradeln RR 20170326

Zur ersten Mittwochsausfahrt trafen sich dann alle am 29.03. mit dem MTB. erste Mittwochsausfahrt 2017

Mittwochs-Trainingsausfahrten mit MTB, RR und Tourenrad finden ab sofort wieder jeden Mittwoch statt. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr am Schnaittacher Marktplatz.

Vereinsausflug nach Abensberg

Am 08.04.2017 fand unser Osterausflug statt. Es ging nach Abensberg zur Brauerei Kuchlbauer.

20170408_094223_resizedNach unserer Ankunft stand erst mal eine Besichtigung der Brauerei auf dem Programm, danach gemeinsames Mittagessen und am Nachmittag bei herrlichem Sonnenschein der Besuch des dortigen Ostermarktes.

Vereinsmeisterschaft 2016

Kinderrennen
Am Freitag, den 23.09.2016, kämpften unsere jüngsten Nachwuchsfahrer um den Pokal. Es nahmen 16 Kinder, in allen Altersklassen teil. Je nach Alter musste man eine technisch anspruchsvolle Runde 2 – 4 mal fahren.

Zuerst mussten die Klassen U9 männlich und U11 weiblich, ihr Können beweisen. Es starteten 5 Jungs und 1 Mädchen.
Bei den Männern gewann Jona Reinhold, gefolgt von Johannes Degen. Auf den dritten Platz schaffte es Noel Knorr. Dicht gefolgt von Thilo Popp, schaffte es Silas Krieg vor seinem Verfolger ins Ziel zu kommen.

Mit 2 Startern war die Mini-Laufradklasse auch super besetzt. Dort gewann Isabel Erler nach ca. 800m über Stock und Stein das Rennen vor Amelie Erhardt.
Danach startete die sehr gut besetzte U11 mit 6 Startern. Alle mussten 10km über unsanftes Gelände hinter sich bringen.
Mit einem großen Grinsen im Gesicht, kam Levin Thornagel vor Elia Reinhold ins Ziel. Anton Gaidamak fuhr sich mit einer super Zeit auf Platz 3. Johannes Schwarz, raste mit auf Platz 4, Julius Schiffer kam auf Platz 5.

Zuletzt kamen unsere Nachwuchsfahrer an den Start. In der U15, starteten 4 Jungs und 1 Mädchen, diese mussten die 3km lange Runde 4 mal fahren.
Fast konkurrenzlos, siegte Kevin Niedermayer vor Quirin Uttenthaler. Auf den 3. Platz fuhr sich Lukas Hendl und auf den 4. Fabian Werner.

Vereinsmeisterschaft MTB Cross Country

2 Tage später, am Sonntag, trugen die „großen“ die Vereinsmeisterschaft unter sich aus.
Es musste die gekürzte 12h-Rennen Strecke gefahren werden. Gefragt wurden vor allem Ausdauer, Kondition und das Können auf dem Bike, in der 5 Kilometer langen Runde.

Die U23 mussten 2 Runden absolvieren. Dort gewann bei den Damen, Sophia Wagner mit einer Zeit von 31:55 Minuten. Nach 10min kam ihre Verfolgerin, Klara Pinzer dann ins Ziel.

Bei den Herren gewann Paul Hollerbach nach einer halben Stunde das Rennen vor Jakob Leng, der mit 1,35 Minuten hinter ihm lag.
Michael Braunschläger fuhr sich mit einer Zeit von 35:06 min auf Platz 3.
Ein sehr spannendes Rennen, um Platz 4 und 5 lieferten sich Levin Thornagel und Lukas Hendl. Den Zweikampfsieg, konnte sich Levin sichern und kam knapp vor Lukas an.

In der Eliteklasse, sicherte sich Alexander Geelhaar, den Vereinsmeistertitel. Andreas Zeug kam mit 1 Minute Rückstand auf Ali ins Ziel.
Tommy Umbreit kam mit 56:06 min an, gefolgt von Roman Erler. David Salzmann, Andreas Zeug und Phillip Klement, fuhren alle mit über 1 Stunde Rennzeit, ins Ziel.
Bei den Damen siegte Franziska Helmreich, vor Martina Geelhaar-Erler und sicherte sich den Vereinsmeistertitel.

Mit 5 Startern, starteten die Senioren ins Rennen.
Nadine Loos, kam mit reichlich Abstand zu Tanja Hendl ins Ziel.
Michael Hendl raste mit 30 Sekunden Abstand, zu Oliver Wagner ins Ziel. Bernd Hollerbach, kam nach 1:05:23 ins Ziel.